Psychotherapie-Thema > Schlafstörungen


Als Schlafstörungen werden verschiedene Arten eines gestörten Schlaf-/Wachrhythmus bezeichnet. Das können Störungen beim Einschlafen oder Durchschlafen sein, aber auch ein verfrühtes Aufwachen bzw. das subjektive Gefühl eines wenig erholsamen Schlafes. Schlafstörungen sind in der Regel für die Betroffenen äußerst belastend.
PsychotherapeutInnen helfen Ihnen dabei, die genauen psychologischen Ursachen einer Schlafstörung zu diagnostizieren und unterstützen Sie beim Verändern von eingelernten Handlungsmustern und Gewohnheiten.
Keywords: Schlafstörung, Einschlaf-Störung, Durchschlaf-Störung, gestörter Schlaf-/Wachrhythmus, verfrühtes Aufwachen

Filter Bundesland:



 Links (1)


IstOkay.at

Selbsthilfeprogramm zur Verbesserung der psychischen Gesundheit von Jugendlichen - entwickelt von der Donau-Universität Krems, in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der medizinischen Universität Wien.
IstOkay.at

Link anzeigen



Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung