Psychotherapie-Thema > Online-Sucht


Online-Sucht (auch Internet-Sucht) bezeichnet den übermäßigen, suchtartigen und gesundheitsgefährdenden Gebrauch des Internets. Wie bei anderen Süchten auch ist sie gekennzeichnet durch ein unüberwindbares Verlangen, Schwierigkeiten das Verhalten zu kontrollieren, Entzugssymptome, Neigung zur Dosissteigerung, Vernachlässigung anderer, insbesondere sozialer Aktivitäten und eine Tendenz, die Sucht zum Lebensmittelpunkt zu machen. In der Fachwelt ist der Begriff derzeit noch umstritten, da wenige Studienergebnisse dazu vorliegen.
PsychotherapeutInnen helfen Ihnen dabei, Online-Sucht oder eine diesbezügliche Gefährdung zu diagnostizieren und Schritt für Schritt wieder die Kontrolle über Ihre Internet-Nutzung zu erlangen.
Keywords: Online-Sucht, Internet-Sucht, Online-Suchtgefährdung, suchtartige Internet-Nutzung

Filter Bundesland:



 PsychotherapeutInnen (69)

Farias Regina, Dr.

Psychotherapeutin (Psychoanalyse / Psychoanalytische Psychotherapie)
1040 Wien, Argentinierstraße 19/7
Wir fühlen uns gesünder und freier, wenn unser Unbewusstes bewusster wird.
Sei es durch Hypnose, wo man entspannt das Unbewusste wirken lassen kann, um Veränderungen im Verhalten oder Erleben herbeizuführen, durch Imago- Paartherapie, wo unbewusste Mechanismen, die zu Streit, Unverständnis oder Konflikten führen, aufgedeckt werden oder durch eine Psychoanalyse, die weitreichendste und tiefste Methode, sich selbst kennenzulernen und größere Handlungsspielräume zu erlangen.
Man muss sich allerdings einlassen, sich mit Neugier begegnen und sich selbst wichtig genug sein.

Bartl Alisa, Mag.

Psychotherapeutin (Psychoanalyse / Psychoanalytische Psychotherapie)
1020 Wien, Vorgartenstraße 207/1/31
Seit 2016 bin ich in freier Praxis tätig und arbeite psychoanalytisch orientiert, d. h. im Sitzen (1-2h/Woche) und psychoanalytisch (2-4h/Woche). Außerdem biete ich Gruppen an. Mein methodischer Ansatz ist durch verschiedene Theorien geprägt, aber vor allem intersubjektiv.

Widholm Roman, Mag.

Psychotherapeut (Psychoanalyse / Psychoanalytische Psychotherapie)
1120 Wien, Arndtstraße 87/4
1030 Wien, Am Heumarkt 4
Meine Arbeit orientiert sich an Ihrem Anliegen: den Fragen und Wahrnehmungen, die Sie beunruhigen oder den wiederkehrenden Ängsten und Schmerzen. Manche Schwierigkeiten lassen sich in einer einzelnen oder einigen wenigen Sitzungen verändern, manche brauchen mehr Zeit. Das ist von Mensch zu Mensch verschieden.

... und weitere 66 PsychotherapeutInnen

 Links (1)


Anton Proksch Institut - Therapiezentrum zur Behandlung von Abhängigkeiten

Das Anton Proksch Institut wurde 1956 als «Stiftung Genesungsheim Kalksburg» unter der Schirmherrschaft des damaligen Sozialministers Anton Proksch gegründet und wird als Sonderkrankenhaus für Abhängige geführt.
www.api.or.at

Alle Links anzeigen



Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung