Psychotherapie-Thema > Manisch-depressive Erkrankung (bipolare Störung)


Die manisch-depressive Erkrankung wird auch als bipolare (affektive) Störung bezeichnet. Sie ist gekennzeichnet von starken Stimmungswechseln zwischen sehr gedrückter (depressiver) Stimmung und euphorischer (manischer) Stimmung. Die Erkrankung unterscheidet sich von der monopolaren Depression, bei der die manischern Phasen gänzlich fehlen.
PsychotherapeutInnen unterstützen Menschen mit bipolaren Störungen, um die Häufigkeit und Intensität der Krankheitsphasen zu reduzieren. Sehr oft ist eine Kombination aus Medikamenten und psychotherapeutischer Behandlung notwendig und sinnvoll.
Keywords: manisch-depressiv, bipolar, bipolare Störung, manisch-depressive Erkrankung

Filter Bundesland:



 PsychotherapeutInnen (443)

Wiedemann Andrea

Psychotherapeutin (Transaktionsanalytische Psychotherapie)
6850 Dornbirn, Frühlingstraße 11
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau

Reichholf Sabine, MSc

Psychotherapeutin (Integrative Therapie)
4020 Linz, Lederergasse 33b
4400 Steyr,
4600 Wels,
- „Entweder wir finden einen Weg, oder wir machen einen. (Hannibal)
- Für jedes Problem - auch wenn es nicht immer so erscheint - gibt es Lösungen.
- Gemeinsam mit Ihnen mache ich mich auf die Suche nach diesen Lösungen.
- Ich biete Ihnen in der Therapie einen sicheren Ort, an dem höchste Vertraulichkeit, Achtsamkeit und Wertschätzung oberste Priorität haben.
- Eine gute Psychotherapie dauert so kurz wie möglich, aber so lang wie nötig.

Popinger Carolina, Mag.

Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie)
1180 Wien, Thimiggasse 28/1
In der Regel kommt unsere Seele gut selbst mit Krisensituationen zurecht – wir stehen unsere Probleme durch und sie verblassen nach einiger Zeit. Manchmal jedoch ist die Psyche mit der Schwere der Problemlage überfordert und dann reichen die bewährten Lösungsversuche nicht mehr aus. In diesen Momenten sollte man sich, ebenso wie bei körperlichen Erkrankungen, nicht scheuen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Ich möchte einen Rahmen schaffen, der es Ihnen ermöglicht, die eigenen Veränderungswünsche zu explorieren und in zielorientierte Schritte umzusetzen.

... und weitere 440 PsychotherapeutInnen

 Links (1)


Bündnis gegen Depression

In Österreich leiden derzeit mindestens 400.000 Menschen (5% der Bevölkerung) an einer behandlungsbedürftigen Depression. Mit der Gründung des Österreichischen Bündnisses gegen Depression und den geplanten Aktionsprogrammen soll die Diagnose und Behandlung depressiv erkrankter Menschen in Österreich verbessert werden, eine Veränderung des Bewusstseins in der Öffentlichkeit und Fachwelt gegenüber dieser häufigen und ernsthaften Erkrankung - somit auch eine Entstigmatisierung Betroffener -, als auch eine Vermeidung von Suiziden und Suizidversuchen erreicht werden.
www.buendnis-depression.at

Link anzeigen



Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung