Psychotherapie-Thema > Psycho-Onkologie (Krebs)


Psycho-Onkologie ist eine fächerübergreifende Disziplin, die in Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen alle Bereiche der Psyche und der sozialen Belange von Patient*innen mit einer Krebserkrankung behandelt und erforscht. Dabei kommen verschiedene Methoden der Klinischen und Gesundheitspsychologie, sowie der Psychotherapie, der Psychiatrie und der Kommunikationswissenschaft zur Anwendung. Ziel ist es, Angehörige und Betroffene beim Umgang mit einer Krebserkrankung bestmöglich zu unterstützen.
Psychotherapeut*innen unterstützen Menschen mit einer Krebserkrankung bei der Bewältigung belastender Gefühle und Situationen, etwa um Symptome der Angst, Depression, Unruhe, Schlafstörungen, psychosoziale Konflikte in der Familie, Schuldgefühle und Scham zu verarbeiten oder nach Möglichkeit zu lösen.
Keywords: Psychoonkologie, Psycho-Onkologie, Krebs, Krebserkrankung, Klinische Psychologie, Psychotherapie

Filter Bundesland:



 Psychotherapeut*innen (308)

Neuberger Maria, MSc

Psychotherapeutin (Integrative Therapie)
7161 Sankt Andrä am Zicksee, Windmühlgasse 26
7000 Eisenstadt, Glorietteallee 1/3
Durch meine breite Erfahrung im Pflegeberuf, als Psychoonkologin und in der Psychotherapie, bringe ich sehr viel Fachwissen im therapeutischen Prozess ein. Derzeit bin ich in der Weiterbildung zur Psychodynamisch Imaginativen Traumatherapeutin (PITT). Ergänzend zur klassischen Gesprächstherapie biete ich tiergestützte Therapie mit Ziegen sowie Natur- und Gartentherapie an. Mein wichtigstes Ziel als Therapeutin ist, eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung aufzubauen, in der Symptome und Belastungen, wichtige Entwicklungsaufgaben und auch schwierige Lebensthemen bearbeitet werden können.

Bartolot-Zips Astrid, Mag.Dr.

Psychotherapeutin (Psychodrama)
1010 Wien, Mahlerstraße 7/19
2325 Pellendorf, Teichgasse 3
Reden allein hilft nicht! Meine psychotherapeutischen Methoden (Hypnose, Tapping, Brainspotting, etc.) arbeiten tief in unbewussten Bereichen, auf der Ebene des reflexhaften Körperwissens und der Neuropsychologie. So erreicht etwa die Subliminal-Hypnose nach Dr. Edwin Yager sehr tiefe Ebenen, aber auch andere Formen der modernen Hypnose, etwa nach Dr. Joe Dispenzer. Diese gewährleistet eine gezielte Aktivierung der Zirbeldrüse, wodurch körpereigene Antistress- Substanzen wirksam werden. Angst, Depression, Psychosomatik, Sucht, Konflikte - mit all diesen Problemen sind Sie nicht mehr allein!

Pötscher-Gareiss Michaela, Mag. Dr.

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision (Systemische Familientherapie)
9300 St. Veit an der Glan, Klagenfurter Straße 41/3
Wir staunen über die Schönheit eines Schmetterlings, aber erkennen die Veränderung so selten an, durch die er gehen musste, um so schön zu werden. (Maya Angelou)

... und weitere 305 Psychotherapeut*innen



Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung