Psychotherapie-Thema > Schrei-Babies


Grundsätzlich tritt heftiges Schreien bei etwa 10 bis 30% aller Neugeborenen in den ersten Lebenswochen auf. Gemäß der sogenannten Dreier-Regel werden Babys als Schrei-Babys bezeichnet, wenn sie an mehr als 3 Stunden pro Tag, an mehr als 3 Tagen pro Woche und seit mehr als 3 Wochen schreien. Meist wird der Begriff erst ab einem Alter von 6 Wochen mit dieser Definition verwendet.
PsychotherapeutInnen unterstützen Eltern mit Schreibabys durch Anleitung zur genauen Verhaltensbeobachtung ihrer Babys, Stärkung ihres Selbstwertgefühls und Verbesserung des eigenen Umgangs mit Gefühlen.
Keywords: Schrei-Baby, Dreier-Regel, Neugeborene

Filter Bundesland:






Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung