Psychotherapie-Thema > Gehörlosigkeit
in Vorarlberg


Gehörlosigkeit meint das völlige Fehlen oder eine deutliche Einschränkung des Gehörsinns. Sehr viele der so genannten nicht hörenden Menschen haben ein Restgehör. Daher ist der Begriff Gehörlosigkeit synonym zu Begriffen wie hochgradige Schwerhörigkeit, hochgradige Hörschädigung, Resthörigkeit oder Taubheit.
Psychotherapeut*innen, die auf die Arbeit mit gehörlosen oder schwerhörigen Menschen spezialisiert sind, wissen um die besonderen Bedürfnisse dieser Menschen und sind unter Umständen auch in der Lage, sich in Gebärdensprache mit ihnen zu verständigen.
Keywords: Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit, Hörschädigung, Resthörigkeit, Taubheit


 Links (1)


Frauenhelpline gegen Gewalt für gehörlose Frauen

Die Helpline-Mitarbeiterinnen bieten kostenlose telefonische Erst- und Krisenberatung für Frauen, Migrantinnen, Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen sind.

-> Anonyme und vertrauliche Beratung
-> Rasche Hilfe in Notsituationen
-> Klärung der aktuellen Situation, Entlastung und Orientierungshilfe
-> Psychosoziale Krisenberatung
-> Information über rechtliche und soziale Fragen in -> Zusammenhang mit Gewalt an Frauen, Migrantinnen und Kindern
-> Gezielte Weitervermittlung an regionale Frauenschutzeinrichtungen und Beratungsstellen
->Information über weiterführende Beratungs- und Unterstützungsangebote in ganz Österreich

in Zusammenarbeit mit der ÖGS (Öster. Gebärdensprache mit Unterstützung des RealyService)

www.oegsbarrierefrei.at/frauenhelpline/

Link anzeigen



Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung