Suchmenü einblenden

Psychotherapie-Thema > EMDR (Trauma-Therapie)


EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist der Name für eine anerkannte und hoch wirksame Methode der Traumatherapie. Mithilfe der Erkenntnisse der Neuropsychologie behandelt sie Traumafolgestörungen und weitere dysfunktional gespeicherten Erinnerungen. Dies soll die Entwicklung eines posttraumatischen Belastungssyndroms entweder verhindern oder überwinden helfen.
Psychotherapeut*innen unterstützen Sie mit der Methode des EMDR darin, Traumata zu verarbeiten und so Ihren psychischen Zustand und damit Ihre Lebensqualität nachweislich und anhaltend zu verbessern.
Keywords: EMDR, Traumatherapie, Traumafolgestörung, Posttraumatische Belastungsstörung, Posttraumatisches Belastungssyndrom

Filter Bundesland:


 Psychotherapeut*innen (347)

Hochreiter Julia, Mag., BSc

Psychotherapeutin (Integrative Gestalttherapie)
8010 Graz, Grazbachgasse 12/7
3100 St. Pölten, Bräuhausgasse 4/1
„Was ist, darf sein, und was sein darf, kann sich verändern.
In meiner Praxis unterstütze ich Menschen in schwierigen Lebenslagen, bei Krisen, Beziehungsthemen und psychischen Leiden sowie auch bei der persönlichen Weiterentwicklung.

Staudinger Julia

Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie)
1190 Wien, Sauerburggasse 3/5
Ich biete Psychotherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie Familien und Paare an. Ich habe jahrelange Erfahrung in diesem Bereich und stehe Ihnen bei der Aufarbeitung traumatischer Erlebnisse zur Verfügung (EMDR). Ich arbeite in einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen.
Mir ist besonders wichtig, dass Sie sich wohl, gut aufgehoben und angenommen fühlen. Die therapeutische Beziehung bildet den Grundstein jeder Psychotherapie.
Ich stehe bei etwaigen Fragen zu Verfügung und freue mich darauf Sie in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen Julia Staudinger

Schaupp Sabine, MSc

Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
1030 Wien, Beatrixgasse 4
2380 Perchtoldsdorf, Stuttgarter Straße 4/2
Oft geben uns psychische Belastungsfaktoren das Gefühl, es nicht mehr alleine schaffen zu können. Es ist meist die Einsicht, Hilfe zu brauchen und sie auch anzunehmen, der erste Schritt in die richtige Richtung.
Manchmal denkt man, es ist stark festzuhalten. Doch es ist das Loslassen, das wahre Stärke zeigt.

... und weitere 344 Psychotherapeut*innen

 Links (3)


die Boje - Ambulatorium für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen

Die Boje ist ein Team qualifizierter und erfahrener Fachleute, bei dem die Opfer traumatischer Ereignisse auf ambulanter Basis die notwendige Akutbetreuung erhalten.
www.die-boje.at

Frauenberatungsstellen bei sexueller Gewalt

Diese Einrichtungen bieten spezielle Unterstützungsmöglichkeiten für Frauen und Mädchen mit sexuellen Gewalterfahrungen.

Das Angebot der Beratungsstellen umfasst:

Krisenintervention
psychosoziale Beratung
Psychotherapie (Vermittlung auf Wunsch und bei Bedarf)
Traumatherapie (Vermittlung auf Wunsch und bei Bedarf)
psychosoziale und juristische Prozessbegleitung
Bezugspersonenberatung
Veranstaltungen (für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Bezugspersonen, Interessierte)
bei Bedarf Beiziehung von Dolmetscherinnen

www.sexuellegewalt.at

i-Borderline

Ich bin eine Frau mit Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPD) und habe es satt aufgrund von Narben oder Diagnosen stigmatisiert zu werden. Diese Webseite ist mein Herzensprojekt, um Entstigmatisierung und Aufkärung im Bereich psychischer Krankheiten voranzutreiben. Es ist möglich, von traumatischen Erfahrungen zu heilen und zu lernen mit BPD zu leben - auf meiner Seite zeige ich, was mir half.
www.i-borderline.at

Alle Links anzeigen



Sie sind hier: ThemenMethoden

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung