Psychotherapie-Thema > Hypnose (Methode)


Hypnose gehört zu den ältesten Heilverfahren der Menschheit. Dabei werden veränderte Bewusstseinszustände gezielt genutzt, um das innere Potenzial eines Menschen zu aktivieren. Hypnose sollte nur im Rahmen einer psychotherapeutischen, einer psychologischen oder einer ärztlichen Behandlung angewendet werden.
PsychotherapeutInnen, die mit Hypnose arbeiten, nutzen das in Ihnen schlummernde Potential durch Arbeit mit einem veränderten Bewußtseinszustand.
Keywords: Hypnose, Hypnosetherapie, Hypnosepsychotherapie, hypotische Trance

Filter Bundesland:



 PsychotherapeutInnen (258)

Bartolot-Zips Astrid, Mag.Dr.

Psychotherapeutin (Psychodrama)
1010 Wien, Mahlerstraße 7/19
2325 Pellendorf, Teichgasse 3
Reden allein hilft nicht! Meine psychotherapeutischen Methoden (Hypnose, Tapping, Brainspotting, etc.) arbeiten tief in unbewussten Bereichen, auf der Ebene des reflexhaften Körperwissens und der Neuropsychologie. So erreicht etwa die Subliminal-Hypnose nach Dr. Edwin Yager sehr tiefe Ebenen, aber auch andere Formen der modernen Hypnose, etwa nach Dr. Joe Dispenzer. Diese gewährleistet eine gezielte Aktivierung der Zirbeldrüse, wodurch körpereigene Antistress- Substanzen wirksam werden. Angst, Depression, Psychosomatik, Sucht, Konflikte - mit all diesen Problemen sind Sie nicht mehr allein!

Schröder Eva, Mag.

Psychotherapeutin (Hypnosepsychotherapie)
1070 Wien, Siebensterngasse 46/5/23
1020 Wien, Wehlistraße 242/4/1
Im Wissen, dass Vieles vorhanden aber verborgen ist, unterstützt therapeutische Begleitung beim Entdecken eigener Kompetenzen und Fähigkeiten.
Hypnose Psychotherapie nach M. Erickson ist eine anerkannte Methode, die sich durch das Aufspüren Ihrer eigenen vorhandenen Ressourcen positiv auf Körper und Psyche auswirkt.
Der hypnotische Zustand ist ein Zustand erhöhter Aufmerksamkeit und Konzentration.
In einem Wechsel zwischen therapeutischem Gespräch und angleiteten zielgerichteten Trancen können festgefahrene Verhaltensmuster aufgelöst und Ihre inneren Potenziale verfügbar gemacht werden.

Trausmuth Claudia Gertrude, Mag.rer.soc.oec.

Psychotherapeutin (Personenzentrierte Psychotherapie)
1060 Wien, Brauergasse 2/8
Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind.
Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die wir am meisten fürchten.
Wir fragen uns, wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, begnadet und einzigartig sein darf?
Sich klein zu machen dient nicht dieser Welt.
Indem wir unser eigenes Licht erstrahlen lassen, geben wir anderen Menschen unbewusst die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir uns von unserer eigenen Angst befreit haben, wird unsere Gegenwart automatisch andere befreien.
(nach Nelson Mandela)

... und weitere 255 PsychotherapeutInnen



Sie sind hier: ThemenMethoden

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung