News > Hoher fachlicher Austausch am ersten „Fachtag Essstörungen“ von sowhat.

am 27.1.2020
Wien (OTS) - sowhat. Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen veranstaltet am Freitag, 28. Februar 2020 erstmals einen „Fachtag Essstörungen 2020“ am Standort 1150., Gerstnerstraße 3. Hochkarätige Vorträge mit Expertinnen und Experten der Schön Klinik Roseneck in Deutschland, dem Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien, dem Psychosozialen Zentrum Waldviertel Eggenburg sowie von sowhat. rund um die ambulante und stationäre Therapie von Essstörungen stehen am Programm. In praxisbezogenen Workshops wird gemeinsam auf Herausforderungen in der Therapie eingegangen. Programm und Anmeldung unter www.sowhat.at

Information, Erfahrungsaustausch und Vernetzung – das möchte sowhat. mit dem heuer erstmals stattfindenden Fachtag Essstörungen am 28. Februar all jenen bieten, die sich beruflich mit dem Thema Essstörungen bei Erwachsenen und Kindern beschäftigen. Mit dem interessanten Programm werden primär Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeut/innen, Psychologinnen und Psychologen sowie weitere Berufsgruppen aus den Bereichen Diätologie, Sozialarbeit oder Physikalische Therapie angesprochen. Die Fachtagung thematisiert Therapieansätze, Hintergründe der Erkrankung, medizinische Aspekte und psychosoziale Belastungsfaktoren. Zusätzlich finden Workshops statt, die den Teilnehmenden praxisnahes Wissen vermitteln und einen intensiven Austausch ermöglichen sollen.

"„Wir hoffen, durch diese Fachtagung einen kleinen Beitrag zur Enttabuisierung und Destigmatisierung von Essstörungen beitragen zu können und erwarten uns einen regen fachlichen Austausch mit vielen neuen Anregungen und Erkenntnissen,“" freut sich Dr. Christof Argeny, Ärztlicher Leiter von sowhat.

Dr.in Silke Naab, Chefärztin der Schön Klinik Roseneck für Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland ist eine der Vortragenden. Sie ist seit fast acht Jahren Chefärztin und spezialisiert auf Essstörungen, Angst, Zwang und Depressionen bei Jugendlichen. Sie wird den Teilnehmenden einen Einblick in psychosoziale Belastungsfaktoren, die bei der Entwicklung von Essstörungen eine Rolle spielen sowie Empfehlungen zu Prävention, Inklusion von Angehörigen und Steigerung der Resilienz geben.

"„Der Fachtag Essstörungen bei sowhat. ist eine großartige Chance, um sich mit anderen Expertinnen und Experten zu vernetzen. Wir freuen uns als Mitveranstalter und Vortragende dabei zu sein,“" sagt Dr. Larisa Dzirlo, Leiterin der III. Medizinischen Abteilung für Innere Medizin und Psychosomatik am Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien.

Fortbildung von mehreren Berufsverbänden zertifiziert

Der Fachtag Essstörungen wurde von der Österreichischen Ärztekammer (7 DFP Punkte), dem Bundesverband Österreichischer PsychologInnen (7 Fortbildungseinheiten) sowie dem Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie (8 Arbeitseinheiten) als offizielle Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Fachtag Essstörungen 2020
Termin: Freitag, 28. Februar 2020, 8.30 – 17.00 Uhr
Ort: sowhat. Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen
1150 Wien, Gerstnerstraße 3
Kosten: Frühbuchertarif 70,00 EUR (bei Buchung bis 31. Jänner),
ermäßigter Tarif 25,00 EUR (für Studierende)
Programm und Anmeldung unter www.sowhat.at

Kassenfinanzierte Hilfe für Betroffene

Als Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen bietet sowhat. eine intensive kassenfinanzierte ambulante Behandlung für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren. Seit 2017 ist das Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen ein Teil der Vinzenz Gruppe Service und wurde in den letzten beiden Jahren stetig weiterentwickelt. Weiters besteht eine enge Zusammenarbeit mit der III. Medizinischen Abteilung für Innere Medizin und Psychosomatik am Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien. An den drei Standorten in Wien und Niederösterreich sorgen Expertinnen und Experten aus Psychiatrie, Allgemeinmedizin, Psychotherapie, Physiotherapie, Diätologie und Sozialarbeit für eine optimale Behandlung der Patientinnen und Patienten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Silke Horcicka
Leiterin Kommunikation
sowhat. Kompetenzzentrum für Menschen mit Essstörungen
Wien – St. Pölten – Mödling
origo Gesundheitszentren GmbH FN 382862h, Handelsgericht Wien, Firmensitz Wien 1150 Wien, Gerstnerstraße 3
T: +43 1 599 88 - 3199 E-Mail: silke.horcicka@bhs.at
www.sowhat.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200124_OTS0061/hoh...
Quelle: OTS0061, 24. Jan. 2020, 10:42



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).

Zum Login


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung