Psychotherapeut*innenWagner Anita




Lebenslauf von Mag.a Anita Wagner, MSc

Meinen Arbeitsweg sehe ich als spannende Reise. Mein Interesse für soziale Themen wurde bereits in meinem Elternhaus gefördert. Nachdem mir klar wurde, dass psychosoziale Fragestellungen meinen beruflichen Werdegang prägen würden, zog ich daraus die Konsequenz und nahm ein Studium der Psychologie und Pädagogik auf, das ich 2008 beendete. Eine lange Studienzeit, immer wieder unterbrochen durch Projekte im Ausland u.a. So absolvierte ich während meines Aufenthalts in Großbritannien 2001 einen mehrmonatigen Kurs über “Counselling skills”. 2003 beendete ich einen einjährigen Lehrgang zur Erwachsenenbildnerin, 2010 die Ausbildung zum systemischen Coach und 2010 den Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum. 2013 begann ich meine Ausbildung zur Integrativen Gestalttherapeutin. Besonders gefällt mir an diesem Ansatz, dass der/die Klient/in ganzheitlich gesehen wird – der Mensch ist eine Einheit zwischen seinem Körper und Geist. In dieser ganzheitlichen Wahrnehmung und in Achtsamkeit dessen, was sich im therapeutischen Prozess und in der therapeutischen Beziehung zeigt, wird versucht zu erfassen und zu verstehen, wie dieser Mensch in seiner Lebenswelt im Lauf seiner Geschichte so geworden ist.

Neben theoretischem Wissen kann ich vor allen auch praktische Fertigkeiten vorweisen: Während meines Aufenthalts in Großbritannien 2001 arbeite ich für die Social Services. 2002 unterstützte ich das Ärzteteam vom Red Cross Hospital of Cape Town (SA) beim Aufbau einer Kinderpsychiatrischen Station. In dieser Zeit gewann ich viele Einsichten über die sozialpädagogische und psychosoziale Arbeit. Erfahrungen, die für mich bis heute sehr bedeutend sind. Als Kursleiterin der Akademie für integrative Bildung, für die ich seit 2002 tätig bin, kann ich meine pädagogischen / psychologischen sowie organisatorische Fähigkeiten ständig erweitern. Während meiner Tätigkeit für die Bildungsagentur förderte ich meine Kreativität, indem ich Unterrichtsmaterial für Wiener Volks- und Hauptschulen entwarf bzw. Workshops für Kinder entwickelte.Im Zeitraum von 2002 bis 2008 arbeitete ich für die Volkshilfe als Individual- und Gruppentrainerin sowie als vermittlungsorientierte Integrationsbegleiterin. Eine berufliche Aufgabe, bei der ich ein umfassendes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet vorfand und ich mich durch meine Belastbarkeit und der Gabe auch unter hohem Termindruck bestens zu arbeiten bewähren konnte.

Zwischen 2009 und 2012 war ich als Trainerin und Einzelcoach für die Unternehmen Mentor GmbH & Co OG - Management, Entwicklung und Organisation sowie Ibis Acam Bildungs GmbH tätig, wo ich meine Fertigkeiten in der Beratungspraxis noch weiter festigen konnte. Meine Arbeitsschwerpunkte waren vor allen in der Gestaltung und Durchführung von Gruppentrainings und Einzelberatungen, Ressourcenarbeit, Aktivierung und Motivation sowie die Förderung von sozialen und kommunikativen Kompetenzen zu sehen.

In den Jahren 2013 und 2014 arbeitete ich als Universitätslektorin für die Universität Graz. In einem postgradualen Universitätskurs für Projektmanagement unterrichtete ich die Fächer Projektteam-Entwicklung, Konfliktmanagement und Motivationsarbeit.

2015 absolvierte ich im Zuge meiner Psychotherapeutischen Ausbildung ein Voluntariat an der MedUni Wien im AKH.Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit waren die Teilnahme an Visiten, PatientInnen Explorationen, deren Nachbesprechung und Therapieplanung sowie die Teilnahme an Angehörigengesprächen. Zudem assistierte ich Informationsrunden für PatientInnen, mit den Themen Psychoedukation, Krankheitsbewältigung, Arbeit und Soziales sowie Kommunikation und führte regelmäßig diese Gruppengespräche auch eigenständig durch.

Seit Herbst 2015 stehe ich in Kooperation mit Improve - Bildung mit Zukunft. Im Zuge dessen entwickelte ich den Lehrgang Biografiearbeit. Daraus entstand auch die Beauftragung durch Concordia im Juni 2016. Ich leitete damals die Workshoptage für das Fachpersonal (Psychologie / Pädagogik / Sozialarbeit) in Bukarest (RU).

Von Juli 2016 bis März 2017 war ich für die Psychotherapeutische Ambulanz als Psychotherapeutin tätig. Seit September 2016 arbeite ich in meiner eigenen Praxis als Psychotherapeutin.

Seit Jänner 2020 gehöre ich dem Fachsektionsleitungsteam der Integrativen Gestalttherapie (ÖAGG) als Schriftführerin an.
http://www.gestalttherapie.at/verein_fachsektionsleitung.html

AUSBILDUNG

Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Fachspezifikum Integrative Gestalttherapie, Donauuniversität Krems

Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum, Universität Wien

Systemische Coachingausbildung, ASO Wien

Studium der Pädagogik und Psychologie, Universität Wien

Trainerausbildung, Bifeb St. Wolfgang

Counselling Skills, South West Wales Open College, GB


BERUFLICHER WERDEGANG

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Universitätslektorin

Trainerin, Coach, Erwachsenenbildnerin

Individual- und Gruppentrainerin für arbeitssuchende Jugendliche mit Lernschwierigkeiten

Autorin für Förderprogramme für Wiener Volks- und Hauptschulen


AUFTRAGGEBER

Psychotherapeutische Ambulanz des ÖAGG

Improve - Bildung mit Zukunft

Concordia

Universität Graz

Ibis Acam BildungsGmbH

Mentor GmbH & Co OG - Management, Entwicklung und Organisation

Volkshilfe Beschäftigungsinitiativen

Bildungsagentur - Verein zur Förderung alternativer Bildungsprogramme

Akademie für integrative Bildung

VHS Meidling



Mag.a Anita Wagner, MSc

Meinen Arbeitsweg sehe ich als spannende Reise. Mein Interesse für soziale Themen wurde bereits in meinem Elternhaus gefördert. Nachdem mir klar wurde, dass psychosoziale Fragestellungen meinen beruflichen Werdegang prägen würden, zog ich daraus die Konsequenz und nahm ein Studium der Psychologie und Pädagogik auf, das ich 2008 beendete. Eine lange Studienzeit, immer wieder unterbrochen durch Projekte im Ausland u.a. So absolvierte ich während meines Aufenthalts in Großbritannien 2001 einen mehrmonatigen Kurs über “Counselling skills”. 2003 beendete ich einen einjährigen Lehrgang zur Erwachsenenbildnerin, 2010 die Ausbildung zum systemischen Coach und 2010 den Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum. 2013 begann ich meine Ausbildung zur Integrativen Gestalttherapeutin. Besonders gefällt mir an diesem Ansatz, dass der/die Klient/in ganzheitlich gesehen wird – der Mensch ist eine Einheit zwischen seinem Körper und Geist. In dieser ganzheitlichen Wahrnehmung und in Achtsamkeit dessen, was sich im therapeutischen Prozess und in der therapeutischen Beziehung zeigt, wird versucht zu erfassen und zu verstehen, wie dieser Mensch in seiner Lebenswelt im Lauf seiner Geschichte so geworden ist.

Neben theoretischem Wissen kann ich vor allen auch praktische Fertigkeiten vorweisen: Während meines Aufenthalts in Großbritannien 2001 arbeite ich für die Social Services. 2002 unterstützte ich das Ärzteteam vom Red Cross Hospital of Cape Town (SA) beim Aufbau einer Kinderpsychiatrischen Station. In dieser Zeit gewann ich viele Einsichten über die sozialpädagogische und psychosoziale Arbeit. Erfahrungen, die für mich bis heute sehr bedeutend sind. Als Kursleiterin der Akademie für integrative Bildung, für die ich seit 2002 tätig bin, kann ich meine pädagogischen / psychologischen sowie organisatorische Fähigkeiten ständig erweitern. Während meiner Tätigkeit für die Bildungsagentur förderte ich meine Kreativität, indem ich Unterrichtsmaterial für Wiener Volks- und Hauptschulen entwarf bzw. Workshops für Kinder entwickelte.Im Zeitraum von 2002 bis 2008 arbeitete ich für die Volkshilfe als Individual- und Gruppentrainerin sowie als vermittlungsorientierte Integrationsbegleiterin. Eine berufliche Aufgabe, bei der ich ein umfassendes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet vorfand und ich mich durch meine Belastbarkeit und der Gabe auch unter hohem Termindruck bestens zu arbeiten bewähren konnte.

Zwischen 2009 und 2012 war ich als Trainerin und Einzelcoach für die Unternehmen Mentor GmbH & Co OG - Management, Entwicklung und Organisation sowie Ibis Acam Bildungs GmbH tätig, wo ich meine Fertigkeiten in der Beratungspraxis noch weiter festigen konnte. Meine Arbeitsschwerpunkte waren vor allen in der Gestaltung und Durchführung von Gruppentrainings und Einzelberatungen, Ressourcenarbeit, Aktivierung und Motivation sowie die Förderung von sozialen und kommunikativen Kompetenzen zu sehen.

In den Jahren 2013 und 2014 arbeitete ich als Universitätslektorin für die Universität Graz. In einem postgradualen Universitätskurs für Projektmanagement unterrichtete ich die Fächer Projektteam-Entwicklung, Konfliktmanagement und Motivationsarbeit.

2015 absolvierte ich im Zuge meiner Psychotherapeutischen Ausbildung ein Voluntariat an der MedUni Wien im AKH.Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit waren die Teilnahme an Visiten, PatientInnen Explorationen, deren Nachbesprechung und Therapieplanung sowie die Teilnahme an Angehörigengesprächen. Zudem assistierte ich Informationsrunden für PatientInnen, mit den Themen Psychoedukation, Krankheitsbewältigung, Arbeit und Soziales sowie Kommunikation und führte regelmäßig diese Gruppengespräche auch eigenständig durch.

Seit Herbst 2015 stehe ich in Kooperation mit Improve - Bildung mit Zukunft. Im Zuge dessen entwickelte ich den Lehrgang Biografiearbeit. Daraus entstand auch die Beauftragung durch Concordia im Juni 2016. Ich leitete damals die Workshoptage für das Fachpersonal (Psychologie / Pädagogik / Sozialarbeit) in Bukarest (RU).

Von Juli 2016 bis März 2017 war ich für die Psychotherapeutische Ambulanz als Psychotherapeutin tätig. Seit September 2016 arbeite ich in meiner eigenen Praxis als Psychotherapeutin.

Seit Jänner 2020 gehöre ich dem Fachsektionsleitungsteam der Integrativen Gestalttherapie (ÖAGG) als Schriftführerin an.
http://www.gestalttherapie.at/verein_fachsektionsleitung.html

AUSBILDUNG

Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Fachspezifikum Integrative Gestalttherapie, Donauuniversität Krems

Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum, Universität Wien

Systemische Coachingausbildung, ASO Wien

Studium der Pädagogik und Psychologie, Universität Wien

Trainerausbildung, Bifeb St. Wolfgang

Counselling Skills, South West Wales Open College, GB


BERUFLICHER WERDEGANG

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Universitätslektorin

Trainerin, Coach, Erwachsenenbildnerin

Individual- und Gruppentrainerin für arbeitssuchende Jugendliche mit Lernschwierigkeiten

Autorin für Förderprogramme für Wiener Volks- und Hauptschulen


AUFTRAGGEBER

Psychotherapeutische Ambulanz des ÖAGG

Improve - Bildung mit Zukunft

Concordia

Universität Graz

Ibis Acam BildungsGmbH

Mentor GmbH & Co OG - Management, Entwicklung und Organisation

Volkshilfe Beschäftigungsinitiativen

Bildungsagentur - Verein zur Förderung alternativer Bildungsprogramme

Akademie für integrative Bildung

VHS Meidling






Sie sind hier: Psychotherapeut*innen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung