PsychotherapeutInnenPetschnigg Claudia




Interview von Mag. Claudia Petschnigg

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Personen die ihre Leidenszustände nicht mehr ertragen können/wollen und Veränderung in Begleitung als hilfreich ansehen.

Personen die sich in ihrer Persönlichkeit weiter entwickeln und bei dieser reflektiven Arbeit durch professionelle Unterstützung begleitet werden wollen.


F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

In meinem Pädagogikstudium fühlte ich mich sehr vom humanistischen Menschenbild angesprochen, wodurch ich mich letztendlich mit den Anfängen der Psychotherapie zu beschäftigen begann. Nach Freuds Lehre lernte ich weitere Psychotherapieansätze kennen. Durch Carl Ransom Rogers Personzentrierten Menschenbild und Psychotherapieansatz wuchs der große Wunsch in mir selbst Personzentrierte Psychotherapeutin zu werden. Es blieb kein Wunsch, sondern ist indessen mein Beruf geworden, den ich sehr gerne ausübe!

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Empathisches Vermögen, aktives Zuhören, gelingende therapeutische Beziehungen aufzubauen und zu führen, Gesprächsführung, Vertrauen in die Entwicklungsmöglichkeiten der Menschen zu haben und sie erkennen zu können, Hilfe zur Selbsthilfe anbieten zu können...

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Bei Bedarf vermittle ich gerne zu einem Arzt oder einer Ärztin (Psychiater) oder gebe gerne Kontaktdaten weiter, falls kein gemeinsames Arbeiten angestrebt wird.

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Ich bin dabei mich intensiver mit der Burnout-Prävention zu beschäftigen. Eine Zusammenarbeit mit KollegInnen würde mich freuen!

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Die Fähigkeit sich den schönen Momenten im Leben hingeben zu können und sie mit Genuss erleben zu können.






Sie sind hier: PsychotherapeutInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung