Psychotherapeut*innenSieber Ulrike




Interview von Ulrike Sieber

F: Welche Klient*innen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Menschen, die den tiefen Wunsch nach Heilung in sich tragen
Menschen mit Verletzungen, Zweifeln, Ängsten, Unsicherheiten, Depressionen
Paare, die ihre Liebe verloren haben
Eltern, die Unterstützung für sich und ihre Kinder suchen
Frauen, die ihre Weiblichkeit neu leben wollen
Männer, die sich der neuen Männlichkeit öffnen
Menschen mit Sinnfragen und Neuorientierungswünschen
Menschen, die mehr Freude, Selbstbewusstsein, Wertschätzung und Selbstliebe suchen
Menschen, die wirklich an sich arbeiten möchten
Menschen, die ihr Herz öffnen möchten


F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

Über eine eigene Krise und den Wunsch heil zu werden und tiefer zu verstehen

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Mein Mitgefühl, meine Liebe und Freude an der Arbeit mit Menschen und mein tiefes Wissen, dass Heilung möglich ist

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Großes Einfühlungsvermögen, Sensibilität, Mitgefühl, die Fähigkeit menschliche Prozesse in der Tiefe zu verstehen und die Liebe zu den Menschen

F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Weil ich darin die größte Erfahrung habe

F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Täglich neu, wenn Menschen mit ihrem tieferen Wesen in Berührung kommen, wenn sie eine neue Freude und eine Stimmigkeit in ihrem Leben spüren, oft ein neues Glück und wenn sie ihr Leben selbstbestimmt neu gestalten können.

F: Wodurch glauben Sie, könnten die Menschen vermehrt für Ihre Dienstleistungen interessiert werden?

Durch mein vielfältiges breitgefächertes Angebot und meine langjährige Erfahrung. Neben meiner rein psychotherapeutischen Arbeit biete ich auch energetische Sitzungen mit der Alohim Methode 21 Ebenen an und empfehle oft die A.A.C. Schwingungsmittel. Beides kann helfen den therapeutischen Prozess zu unterstützen und neue Erfahrungen zu stabilisieren.

F: Arbeiten Sie auch mit Berufskolleg*innen oder mit Expert*innen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ja, mit PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen und Heilpraktikern und Energethikern

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Ja, Seminare, Workshops und Meditationsabende für die Spirituelle Entwicklung und die Entfaltung der neuen Weiblichkeit und Männlichkeit

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Weiterhin allem gegenüber offen und lebendig bleiben und Menschen immer wieder neu begegnen

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Ein innerer Zustand… wenn das Herz übergeht, die Liebe fließt.. ein Gefühl der Verbundenheit, eine innere Lebendigkeit, Frieden, Wunschlosigkeit… ein Gefühl von Einssein

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Immer weitergehen und das Herz offen halten … und immer in allem die Liebe sehen






Sie sind hier: Psychotherapeut*innen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung