PsychotherapeutInnenLeeb Werner A.




Interview von Mag. Werner A. Leeb

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Mein Interesse am Menschen als Individuum aber auch dessen Eingebundensein in Organisationen und die Gesellschaft als Gesamtes. Mein Interesse galt und gilt vor allem dem Finden eines stimmigen und authentischen Lebensziels und -weges, stimmig für die jeweilige Person und auch stimmig in der Kooperation mit dem Umfeld.

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Offenheit, Unvoreingenommenheit, Authentizität, Kongruenz, Akzeptanz aber auch Geduld und Loslassen können und Interesse am Anderen.

F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Weil ich bei diesen Schwerpunkten meine, am besten hilfreich begleitend tätig sein zu können sowie aufgrund meiner langjährigen eigenen Erfahrungen in diesen Gebieten.

F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Ich werte meine "Erfolge" nicht gemäß eines Rankings - auch sind viele dieser "Erfolge" nicht in dem Sinne "meine", sondern die Leistungen und Erfolge meiner KlientInnen, meine Rolle dabei ist und war meist die eines Begleiters und Facilitators.

F: Wodurch glauben Sie, könnten die Menschen vermehrt für Ihre Dienstleistungen interessiert werden?

Meiner Erfahrung nach sind die nachhaltigsten Beziehungen zu KlientInnen und KundInnen aufgrund von Mundpropaganda und dann durch den persönlichen Kontakt entstanden.

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Durchaus - da ich auch Gesellschafter einer relativ großen Beratungsunternehmung mit Sitzen in Österreich und Deutschland bin, ergibt sich dies zwangsläufig. Gerade meine Tätigkeit in der Unternehmensberatung bringt es mit sich, dass ich mit unterschiedlichsten ProfessionistInnen kooperiere, deren Leistungsspektrum meines/unseres optimal ergänzt.

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Ja, ich veranstalte laufend Seminaren und Workshops zu den unterschiedlichsten Themen, vor allem im Bereich Management Development. Dies sind jedoch meist keine offen ausgeschriebenen, sondern für die jeweiligen KundInnen maßgeschneiderte Curricula. Themenfelder sind u.a.: Kommunikation & Interatkion, Konflikt, Team, Selbstmanagement, Führung, Changemanagement, PE/OE-Themen usw.

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Weiterhin viele interessante Projekte und Menschen kennenlernen, selbst beständig mich weiterzuentwickeln und dazuzulernen um auch anderen hilfreich sein zu können.

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Am Ende eines Tages mit dem, was ich getan habe, zufrieden sein zu können und mich bereits über die nächsten spannenden Dinge, die da kommen werden, freuen zu können.

F: Wenn Sie die berühmte "Gute Fee" nach drei Wünschen fragen würde, welche würden Sie äußern?

Gesundheit
Mit Menschen zu leben und arbeiten, in deren Umfeld ich mich wohl fühlen kann
Immer eine spannende Tätigkeit oder ein spannendes Thema vor mir zu haben


F: Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Etwas zu schreiben
Etwas zu lesen
Ein Boot, um dort wieder weg zu kommen!


F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Carpe diem!






Sie sind hier: PsychotherapeutInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung