PsychotherapeutInnenLampe Jörg




Interview von Jörg Lampe

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Mein Angebot richtet sich an Einzelpersonen mit psychischen Störungen, auch traumatisierte Menschen und an Paare.

F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

Das ist eine Weg durchs Leben, der geprägt ist von persönlicher Entwicklung und einem immer stärker wachsenden Interesse an Menschen.

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Eine Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen sehe ich je nach individueller Situation der Klientin / des Klienten als sehr wesentlich an.

Zum einen kann es, je nach Situation der Klientin / des Klienten, sinnvoll sein den psychischen Zustand der Klientin / des Klienten medikamentös zu stützen, um überhaupt eine Basis für eine Psychotherapie zu schaffen. Hier ist die Zusammenarbeit mit PsychiaterInnen sinnvoll.

Bei körperlichen Symptomen ist es wichtig körperliche Ursachen auszuschließen, bevor von einer psychosomatischen Problematik ausgegangen werden kann. Hier ist die Zusammenarbeit mit Allgemein- und Fachärzten wichtig.

Wenn es um psychische Probleme von Kindern geht, dann verweise ich an entsprechende Institutionen und KollegInnen, die darauf spezialisiert sind.


F: Was bedeutet für Sie Glück?

Glück bedeutet für mich in meinem Leben so weit wie möglich mein volles Potential auszuschöpfen. Auch Begegnungen mit anderen Menschen machen mich glücklich. Dazu kommt noch das besondere Gefühl in der Natur zu sein.






Sie sind hier: PsychotherapeutInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung