› Literatur› Links






Blogs



News


"In dieser Sendung können Sie ein Gespräch zwischen Nicola Maier-Kilga und Margit Merk hören, die uns Grundsätzliches und Spezielles zum Thema Kinder- und Jugendpsychotherapie näher bringen [...]"

Weitere Infos zur Radiosendung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: radioproton.at/aus-der-seele-gesprochen-sonntag,-21.05.17,-14-uhr.html

Zitat: derstandard.at 20. Mai 2017, 07:00

"[...] Vertreter der österreichischen Verbände für Psychotherapie, Krankenpflege und der gehobenen medizinisch-technischen Dienste fordern multiprofessionelle Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Medizinern und nicht-ärztlichen Gesundheitsberufen in der Primärversorgung. Eine gesetzliche Verankerung im neuen Bundesgesetz sei dringend notwendig [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: derstandard.at 20. Mai 2017, 07:00

"[...]
Das freiwillige und kostenfreie Angebot des Kinderschutzzentrums ist niederschwellig und regional gut zu erreichen. Zwei Außenstellen im Süden des Landes (Mittersill und Zell am See), das Beratungstelefon sowie die vertrauliche E-Mail-Beratung stehen allen Kindern, Jugendlichen und Familien zur Verfügung [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 18.05.2017

ÖAGG – Beratungs–Open-House

Wien (OTS) - Die Nachfrage nimmt auf beiden Seiten zu: Immer mehr Menschen benötigen professionelle psychotherapeutische Unterstützung und immer mehr Interessierte wollen sich zu seriösen Psychotherapeuten/innen ausbilden lassen.

Der „Tag der offenen Tür“ des ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik) bietet die Möglichkeit, alles Wissenswerte über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten zum/zur kompetenten Berater/in oder Psychotherapeuten/in zu erfahren.

Die Zentrale des ÖAGG wird zum Beratungs-Open-House und Treffpunkt für Psychotherapie-Interessierte:

Von 15:00 bis 18:00 Uhr stehen Experten/innen zur Verfügung, um die einzelnen psychotherapeutischen Aus- und Weiterbildungsangebote sowie die Angebote aus dem Beratungsbereich zu erklären und Auskunft über Dauer und Kosten der Ausbildung zu geben. Welche Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung gibt es im ÖAGG, um in den Bereichen Teamentwicklung, Supervision oder Psychotherapie tätig zu werden? Was versteht man unter „systemischer Familientherapie“, unter „integrativer Gestalttherapie“ oder unter „psychotherapeutischem Propädeutikum“, um nur einige der vielfältigen Tätigkeitsfelder zu nennen?

Von 16:00 bis 20:00 werden die neuesten Bücher zu psychotherapeutischen Themen von Autoren/innen präsentiert und besprochen.

Der „Treffpunkt Psychotherapie“ ist aber auch ein Ort, an dem mittels einer beeindruckenden Fotoausstellung von Götz Schrage „Flüchten-Ankommen-Heimat finden“ nachvollziehbar gemacht wird. Man kann sich mit Götz Schrages Fotos in die Situation der im Herbst 2015 am Westbahnhof ankommenden Flüchtlinge und der bereitstehenden Helfer/innen versetzen. Schrage hielt seine Eindrücke nicht nur mit der Kamera fest, sondern schrieb sie auch nieder:

Ein junges Wiener Pärchen. Nicht reich, nicht arm angezogen, geht suchend entlang der Bahnsteige. „Dolmetscher. Ist hier ein Dolmetscher bitte?“ ruft die junge Dame. ...
Quelle: OTS0005, 18. Mai 2017, 08:06

Herausgeber: Stemberger, Gerhard
Seiten: 208
April 2017
Verlag: Krammer
isbn13: 97-3-901811-75-3

Weitere Infos finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Krammerbuch Newsletter Mai 2017

Zitat: www.news.at Freitag, 12. Mai 2017 von Peter Pelinka

"Der Rektor der Sigmund Freud Universität (SFU), Alfred Pritz, über den Wahlausgang in Frankreich. Und die Erfahrungen, die er mit dem Auf- und Ausbau der größten Privatuniversität Österreichs gemacht hat [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.news.at Freitag, 12. Mai 2017

Artikel:

Kathrin Weiß, Ulrike Marotzki, Corinna Ehlers & Konstanze Löffler:
Die Erweiterung der medialen Mobilität älterer Menschen durch Online-Beratung

Emily M. Engelhardt & Verena Gerner:
Einführung in die Onlineberatung per Video

Roswitha Löcherer & Jennifer Apolinário-Hagen:
Wirksamkeit und Akzeptanz von webbasierten Selbsthilfeprogrammen zur Förderung psychischer Gesundheit und zur Stressbewältigung im Studium: Ein Scoping-Review der aktuellen Forschungsliteratur

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: e-beratungsjournal.net - Mai 2017

25 Jahre Einsatz für das Recht der PatientInnen auf psychotherapeutische Versorgung

Wien (OTS) - Am 13. Mai 2017 feiert der Wiener Landesverband für Psychotherapie sein 25-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass findet im Palais Schönburg ein Psychotherapie Ball statt. Sandra Frauenberger, Stadträtin für Gesundheit, Soziales und Frauen, hat den Ehrenschutz für die Festveranstaltung übernommen.

Jede/r Vierte in Wien leidet mindestens einmal im Lebensverlauf an einer seelischen Erkrankung. „Eine seelische Erkrankung ist so normal wie eine Grippe. Dennoch sind Menschen mit seelischen Erkrankungen immer noch stark benachteiligt“, zieht Leonore Lerch, Vorsitzende des Wiener Landesverbandes für Psychotherapie, Bilanz.

1992 wurde die psychotherapeutische Behandlung mit der 50. Novelle des ASVG (Allgemeines Sozialversicherungsgesetz) in den Leistungskatalog der sozialen Krankenversicherung aufgenommen und der ärztlichen Tätigkeit gleichgestellt. Bislang ist dieses Recht der Versicherten auf kassenfinanzierte Psychotherapie von Politik und Krankenkassen noch immer nicht ausreichend umgesetzt. Psychotherapie auf Krankenschein ist kontingentiert und regional sehr uneinheitlich geregelt. Der Zuschuss zur Psychotherapie wurde von den Gebietskrankenkassen seit 1992 mit 21,80 Euro/Einheit weder wertangepasst noch erhöht. Für Betroffene, die sich eine Psychotherapie nicht privat leisten können, wird die Behandlung durch lange Wartezeiten oder unnötige bürokratische Hürden bei der Antragstellung erschwert.

Dennoch ist die Psychotherapie nach 25 Jahren zu einem fixen Teil der Gesundheitsversorgung geworden. Dies konnte nur durch das Zusammenwirken vieler AkteurInnen im Gesundheitswesen erreicht werden. “Dafür möchte ich mich bei allen KooperationspartnerInnen bedanken“, so Lerch. "Unser Einsatz gilt weiterhin den psychisch erkrankten Menschen, die ein Recht auf eine kassenfinanzierte und österreichweit einheitlich geregelte Psychotherapie haben!"

25 Jahre WLP - Wiener Psychotherapie Ball 2017
Datum: 13. ...
Quelle: OTS0090, 10. Mai 2017, 11:19

"Wenn ein Baby erwartet wird, stellen sich zum Thema Schwangerschaft und Geburt viele Fragen – etwa: Wo soll ich mein Baby bekommen? Welches Spital ist das richtige für mich? Wo gibt es welche Angebote? Die Antworten gibt es nun auf www.geburtsinfo.wien. Die Website ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Wien, der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) und der Vinzenz Gruppe. Sie bietet auf einen Blick sämtliche Angebote der sieben geburtshilflichen Abteilungen des Wiener Krankenanstaltenverbundes und den zwei Abteilungen der Vinzenz Gruppe [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Rathauskorrespondenz vom 10.05.2017

unter anderem mit dem Thema "Krieg im Kopf - Hilfe für traumatisierte Menschen".

Weitere Infos zur Sendung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: http://tv.orf.at/thema/

 Ältere Beiträge


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at