› Literatur› Links





















PsychotherapeutInnenWenzel Christina



Detail-Infos zu Christina Wenzel

Kontakt:
1050 Wien, Brandmayergasse 18/18Karte

3002 Purkersdorf, Bad Säckingen-Straße 2-4/5Karte
Telefon: 0650 - 28 555 46

Internet:
Thematische
Arbeitsschwerpunkte:
Angst - Panikattacken
Borderline
Burnout / Burnout-Vorbeugung
Depression
Essstörungen
Neurosen
Schlafstörungen
Sterben - Tod - Trauer (allgemein)
Trauma / Belastungsstörungen

Methodische
Arbeitsschwerpunkte:
Hypnotherapie

Settings:
Einzeltherapie
Paartherapie
Gruppentherapie
Zielgruppen:
Jugendliche
Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre)
Erwachsene
Ältere Menschen
Zusatzbezeichnungen:
Transaktionsanalytische Psychotherapie



Freie Plätze und Termine von Christina Wenzel

Dienstleistung Kapazitäten frei Anmerkung
Psychotherapie
Psychotherapie mit Krankenkassen-Zuschuss
(Teilrefundierung)
 Psychotherapie auf Krankenschein
(Volle Kostenübernahme)
... BKK Austria Tabak Betriebskrankenkasse Austria Tabak
... BKK Wr.Verkehrsbetriebe Betriebskrankenkasse der Wiener Verkehrsbetriebe
... BVA Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter
... KFA Wien Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien
... BGKK Burgenländische Gebietskrankenkasse
... NÖGKK Niederösterreichische Gebietskrankenkasse
... OÖGKK Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
... WGKK Wiener Gebietskrankenkasse



Bilder-Galerie von Christina Wenzel


PRAXISRAUM



Downloads von Christina Wenzel

Christina Wenzel zu meiner Person
Ausbildung, berufliche Erfahrungen

86,7 KB


Interview von Christina Wenzel

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Klienten die unter Symptomen von Angst, Panikattacken und Depressionen leiden sowie ihre Persönlichkeit entwickeln möchten.

F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

Mit Hilfe von Psychotherapie konnte ich meine eigene Lebenskrise überwinden.

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Das Interesse für den Menschen und die psychischen Vorgänge.

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen
aus anderen Berufsgruppen zusammen?


ja

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Den Abschluß in Traumatherapie.

F: Was bedeutet für Sie Glück?

Ein Gefühl des Moments in vollkommener Harmonie mit mir und meiner Umwelt.

F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Lebe deinen Traum.

Fach-Interview von Christina Wenzel

F: Was ist Transaktionsanalytische Psychotherapie?

Die Transaktionsanalyse ist eine vom Bundesministerium anerkannte tiefenpsychologische Methode der Psychotherapie. Sie wird erfolgreich eingesetzt zur Behandlung vielfältiger psychischer Probleme und Störungen.
Sie hilft Menschen, effektiver zu kommunizieren. Und zwar sowohl in privaten Beziehungen, als auch in beruflichen Kontexten. Sie ist dazu geeignet, das Potential der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln und auszuschöpfen.

Zertifizierte TransaktionsanalytikerInnnen sind einen langjährigen Professionalisierungsweg gegangen, der sie immer wieder mit der eigenen Persönlichkeit, dem Stand ihres Könnens und mit ihrer ethischen Haltung konfrontiert hat.


F: Was bedeutet Selbsterfahrung?

Sich selbst bewusst wahr zu nehmen und zu lernen sich zu lieben mit all seinen Licht- und Schattenseiten.









Sie sind hier: PsychotherapeutInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at