Psychotherapeut*innenTenschert Ekkehard




Publikationen von Ekkehard Tenschert, BA MSc



Sprache
deutsch

Titel
Nur Spielen - Über die Bedeutung und Funktion des Spielens in der gestalttherapeutischen Einzelpsychotherapie mit männlichen Kindern und Jugendlichen

Autor*in
Ekkehard Tenschert MSc

Ort
Saarbrücken

Verlag
Akademikerverlag

Jahr
2015

Anzahl der Seiten
105

ISBN-Nummer
978-3-639-87299-6

Abstract deutsch
Spiel ist eine vom restlichen Leben nicht klar abgrenzbare Form des leiblichen Lebensvollzugs. Für Kinder ist Spielen eine wesentliche Form, in der sie sich die Welt aneignen, in der sie Aufgaben bewältigen und soziale Beziehungen erproben.
In der gestalttherapeutischen Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen ist das Spielen der wesentliche Prozess der Begegnung zwischen KlientInnen und TherapeutInnen. Im vorgegebenen Rahmen der therapeutischen Situation wird ein weiterer klar abgegrenzter Raum eröffnet, der nicht-hierarchisch ist und von äußeren Zwängen und Vorgaben weitgehend frei gehalten wird. Das soll den Kindern und Jugendlichen ermöglichen, sich ihrem Wesen gemäß zu zeigen, teilzunehmen und dialogisch mitzugestalten.

Abstract englisch
Playing as a natural way of life enforcement cannot neatly be separated from other spheres of life. For children playing is an important form in which they appropriate the world, tackle challenges and test social relationships.
In gestalt psychotherapy with children and adolescents playing is the essential process of encounter between client and therapist. In the given frame of the therapeutic situation we open another well-defined space, which is non-hierarchical and largely free of external constraints and demands. This will enable children and adolescents to show according to their nature, to participate and actively help shape in dialogue.





Sie sind hier: Psychotherapeut*innen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung