News > Der letzte Zug – Raucherentwöhnung

am 3.2.2012
"Ein Vergleich von zehn verschiedenen nicht medikamentösen Methoden, dem blauen Dunst ade zu sagen.

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat zehn verschiedene Nikotinentwöhnungs-Methoden von Akupunktur bis Verhaltenstherapie unter die Lupe genommen. Ein halbes Jahr nach Therapiebeginn waren 50 Prozent der 18 Testpersonen noch immer abstinent.

Beweggründe der 18 Testpersonen – Raucherinnen und Raucher mit unterschiedlich stark ausgeprägter Nikotin-Abhängigkeit –, sich für eine Raucherentwöhnung zu entscheiden waren Gesundheit, familiäre Situation, Abhängigkeitsgefühl und Kosten. 17 Probanden hatten bereits mehrmals (zwischen ein- bis zehnmal) versucht, mit dem Rauchen Schluss zu machen, für eine Person war es der erste Versuch. „Wir wollten wissen, ob und wie sich das Rauchverhalten der Testpersonen ändert und ob sie sechs Monate nach Beginn der Entwöhnung rauchfrei sein würden“, so die Konsumentenschützer. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link:

http://www.springermedizin.at/fachbereiche-a-z/a-h/allgemein...
Quelle: SpringerMedizin.at - Newsletter 02.02.2012



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).

Zum Login


Sie sind hier: NewsNews

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung