PsychotherapeutInnenMolecz Michael




Detail-Infos zu Michael Molecz

Kontakt:
1070 Wien, Neubaugasse 23/6Karte
Adress-Info: Praxisgemeinschaft im Siebten
Telefon: (01) 767 41 84Telefon: (01) 767 41 84
Fax: (01) 2533 033 9030Fax: (01) 2533 033 9030
Mobil: 0676 - 842 740 100Mobil: 0676 - 842 740 100

Internet:
Thematische
Arbeitsschwerpunkte:
Angst - Panikattacken
Arbeit und Beruf
Beziehung - Partnerschaft - Ehe
Burnout / Burnout-Vorbeugung
Depression
Homosexualität
Krise / Krisenintervention
Männer-Themen
Neurosen
Sexualität
Sterben - Tod - Trauer (allgemein)
Stress / Entspannung
Trauma / Belastungsstörungen

Methodische
Arbeitsschwerpunkte:
NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)
Transaktionsanalytischer Ansatz

Settings:
Einzeltherapie
Paartherapie
Gruppentherapie
Jahresgruppen
Aufstellungsarbeit
Familienaufstellung
Seminare
Workshops
Wochenend-Veranstaltungen

Zielgruppen:
Jugendliche
Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre)
Erwachsene
Ältere Menschen

Fremdsprachen:
Deutsch (Muttersprache)
Englisch (Studium)

Zusatzbezeichnungen:
Transaktionsanalytische Psychotherapie



Freie Plätze und Termine von Michael Molecz

Dienstleistung Kapazitäten frei Anmerkung



Bilder-Galerie von Michael Molecz



Downloads von Michael Molecz

MM
Visitenkarte
73,3 KB


Interview von Michael Molecz

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Menschen in belastenden Lebenssituationen (Trennung/Trauer/Depressionen) und mit psychosomatischen Beschwerden, sowie all jene, die an ihrer persönlichen Entwicklung reifen möchten.

F: Welche KlientInnen sollten eher NICHT zu Ihnen in Psychotherapie kommen?

Kinder und Jugendliche bis ca. 16 Jahren sowie KlientInnen, die gerade unter akutem Alkohol- und Drogeneinfluss stehen.

F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

Persönliches Interesse und die Bereitschaft auf eine lange "Reise" zu gehen, brachten mich zur Psychotherapie.

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Die Freude mit Menschen zu arbeiten und sie ein kleines Stück ihres Weges begleiten zu dürfen sowie die Erkenntnis, dass Psychotherapie wirkt!

F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Neugier, Empathie, Toleranz, Selbstreflexion und große Achtsamkeit.

F: Weshalb haben Sie sich gerade für Ihre Arbeitsschwerpunkte entschieden?

Erfahrung, Interesse, Kompetenz

F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

es ist die Summe aus vielen, vielen kleinen Erfolgen, die mich auch weiter motivieren und ermuntern, diesen Weg auch in Zukunft zu beschreiten.

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

ja

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

ja

F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

ein Buch zu schreiben

F: Arbeiten Sie mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen (ÄrztInnen, TherapeutInnen, BeraterInnen, Beratungsstellen)?

Ich arbeite mit mehreren VertretInnen anderer Berufsgruppen eng zusammen.
(z.B. ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, Beratungsstellen, usw.)


F: Was bedeutet für Sie Glück?

Glück bedeutet für mich in der Gegenwart zu "sein", das Gefühl eines Augenblicks zu genießen, gesund zu bleiben und in Kontakt mit meinem inneren Kind zu stehen.

F: Wenn Sie die berühmte "Gute Fee" nach drei Wünschen fragen würde, welche würden Sie äußern?

eine Schiffs-Welt-Reise;
gesund zu bleiben;
einige Menschen nochmals zu treffen.


F: Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Buch,
Walkman,
Schreibset.


F: Was ist Ihr Lebensmotto?

Carpe Diem

F: Welche wichtige Frage haben Sie in diesem Interview vermisst?

Die Frage nach meinem Alter.

F: ... und wie würden Sie darauf antworten?

ehrlich!








Sie sind hier: PsychotherapeutInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung