Veranstaltungen > Webinar > Veranstaltung #32543

Zurück zu allen Suchergebnissen

Veranstaltung:

Long/Post-Covid


Betroffenen gezielt helfen

Ansatzpunkte für symptomorientierte Behandlung & Rehabilitation, arbeitsrechtliche Fragen und Wiedereingliederungsmaßnahmen in Unternehmen und Organisationen.
Art:
Webinar
Freie Plätze:
Freie Plätze
Datum:
17.11.2022 Donnerstag 10:00 bis 12:15
Ort:
online
Inhalt:
Ein Großteil der Verläufe des Long/Post-COVID-Syndroms zeigt die typischen Symptome für die myalgische Encephalomyelitis / Cronisches Fatigue-Syndrom (ME / CFS) und erfüllt auch die dafür vorgesehenen Diagnosekriterien.

Es muss in den nächsten Jahren mit einer erheblichen Zunahme der Zahl von ME / CFS-Betroffenen gerechnet werden. Betroffene berichten auch Monate nach ihrer Infektion von Konzentrationsschwierigkeiten, anhaltender Müdigkeit und tiefer Erschöpfung. Auch psychische Erkrankungen wie Depressionen treten in diesem Zusammenhang immer häufiger auf. Dies hat neben dem persönlichen Leid auch Auswirkungen auf die Re-Integration der Betroffenen in den Arbeitsmarkt.

Long/Post-COVID stellt aus mehreren Gründen arbeitsrechtlich spezielle Anforderungen, sowohl durch das recht unspezifische und länger andauernde Krankheits- und Leidensbild der Betroffenen, als auch durch die Schwierigkeit einer Prognose. Dadurch wird Long/Post-COVID über die Pandemie hinaus zu einer Herausforderung für die Arbeitswelt. Die Fortbildung zeigt auf, wie Beschäftigten mit Corona-Spätfolgen gezielt geholfen werden kann
Ziel:
- Vermittlung von Basiskenntnissen zu Covid19-Folgeerkrankungen, Klärung eines Long/Post-COVID-Syndroms mit grundlegenden Erkenntnissen zu Epidemiologie und Pathogenese, klinischer Diagnostik sowie symptomorientierter Behandlung und sozio-ökonomischer Folgeerscheinungen.

- Verständnis zugrundeliegender Veränderungen und Herausforderungen auf individueller sowie Team-Ebene, Bedeutung für das organisationale Handeln und mögliche Handlungsschritte für die Führung, das eigene Repertoire durch den Vortrag erweitern, und Möglichkeiten erkennen, als Individuum sowie als Organisation stimmige Schritte zu setzen.

- Allgemeines Verständnis der arbeits- (und sozialversicherungs) rechtlichen Folgen eines typischen Long/Post-COVID Zustands
Zielgruppe:
Die Einladung richtet sich primär an Führungskräfte, Coaches und Berater*innen aber auch an Personen, die sich für das Thema interessieren oder selbst betroffen sind.
Kosten:
€ 79,-
Veranstalter:
SFU
Sigmund Freud Privatuniversität Wien & Weiterbildungsakademie

1020 Wien, Freudplatz 1Karte
Adress-Info: Campus Prater
Telefon: (01) 798 40 98Telefon: (01) 798 40 98
Fax: (01) 798 40 98 900Fax: (01) 798 40 98 900

1020 Wien, Freudplatz 3Karte
Adress-Info: Sigmund Freud PrivatUniversität Weiterbildungsakademie
Telefon: (01) 90500701555Telefon: (01) 90500701555
weiterbildung@sfu.ac.at
Um Rückruf ersuchen
https://weiterbildungsakademie.sfu.ac.at...





Zurück zu allen Suchergebnissen



Weitere Veranstaltungen ...


› vom Veranstalter SFU (15)

Sie sind hier: Veranstaltungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung