Veranstaltungen > Seminar > Veranstaltung #31632

Zurück zu allen Suchergebnissen

Veranstaltung:

Psychotherapie als Beziehungstherapie


Gestalttheorie der psychotherapeutischen Beziehung
Art:
Seminar
Freie Plätze:
Datum:
25.06.2022 Samstag 10:00 bis 17:00
Ort:
ÖAGP
Fünfhausgasse 5/20
1150 - Wien
Wien
Österreich
Inhalt:
In der Gestalttheoretischen Psychotherapie richtet sich die Aufmerksamkeit
der Therapeutin in einer Pendelbewegung auf drei Beziehungsfelder der
Klientin:
– auf das Feld ihrer familiären, Liebes- und Freundschafts-Beziehungen,
ihrer Arbeitsbeziehungen und sozialen Beziehungen im weitesten Sinn;
– auf das Feld ihrer Beziehungen zu sich selbst und
– auf das Feld der therapeutischen Beziehung zwischen ihr und der Therapeutin.
Der Grund für diese Fokussierung liegt in der Überzeugung, dass ein Großteil
der so genannten psychischen Störungen ihren Ursprung im mit-menschlichen Zusammenleben hat, das mit der Beziehung der Klientin zu sich
selbst in enger Wechselbeziehung steht. Therapie ist daher wesentlich eine
„Therapie der Beziehungen”.
Die psychotherapeutische Situation bietet der Klientin Gelegenheit, den Eigenheiten ihrer Beziehungen zu anderen und zu sich selbst und den dabei auftretenden Schwierigkeiten auch im Hier und Jetzt der therapeutischen Beziehung mit ihrer Therapeutin nachzuspüren. Dabei können sich auch Möglichkeiten und Herausforderungen ergeben, im geschützten Rahmen der Therapie neue Beziehungserfahrungen zu machen und neue Beziehungswege zu erproben. Das setzt auch auf Seiten der Therapeutin eine hohe Bereitschaft voraus, ihre eigenen Erlebens- und Verhaltensweisen in ihrer eigenen Trias der Beziehungen zu reflektieren und für eine therapeutisch hilfreiche Begegnung mit ihrer Klientin zu nutzen. Auf beiden Seiten stehen dabei die intuitiven („naiven”) Beziehungskonzepte auf dem Prüfstand, die unser aller Alltag wesentlich bestimmen.
Das Seminar rekapituliert die gestalttheoretischen Grundlagen dieser Trias der Beziehungsarbeit in der Psychotherapie und ihr Verhältnis zu den naiven Beziehungskonzepten des Alltags. Es lädt zur Reflexion der praktischen Erfahrungen mit dieser Beziehungsarbeit ein, auch hinsichtlich spezifischer Konstellationen wie etwa des Therapiebeginns, der Diagnostik, des Therapieabschlusses, möglicher Beziehungskrisen in der Therapie.
Das eineinhalbtägige Theorieseminar ist vorrangig als Aufbauseminar für
AusbildungsteilnehmerInnen im 2. Ausbildungsabschnitt und für bereits
praktizierende PsychotherapeutInnen gedacht, steht aber auch interessierten
AusbildungsteilnehmerInnen im 1. Ausbildungsabschnitt offen, die es neben
oder nach den beiden Grundlagen-Theorieseminaren besuchen wollen.
Anmeldung:
seminaranmeldung@oeagp.at
www.oeagp.at
Anmeldeschluss: Anmeldeschluss ABGELAUFEN (28.05.2022)
Christine Rabanser
Kosten:
€ 186,- (für Nicht-ÖAGP-Mitglieder € 205,-)
Wertigkeit/ Kreditpunkte/ Anrechnung:
12
12 Ausbildungseinheiten
Veranstalter:
ÖAGP
Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Gestalttheoretische Psychotherapie

1150 Wien, Fünfhausgasse 5/20Karte
Mobil: 0699 - 81 30 40 99Mobil: 0699 - 81 30 40 99
info@oeagp.at
www.oeagp.at





Zurück zu allen Suchergebnissen



Weitere Veranstaltungen ...


› vom Veranstalter ÖAGP (8)

Sie sind hier: Veranstaltungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung