PsychotherapeutInnenJungwirth Cornelia




Zurück zu allen Suchergebnissen


Zertifikate von Cornelia Jungwirth, MSc

Brainspotting Phase 2
anerkannt nach den internationalen Richtlinien von BTI Brainspotting ™ Training lnternational lnc.
Detail-Info

Brainspotting Phase 3
anerkannt nach den internationalen Richtlinien von BTI Brainspotting ™ Training lnternational lnc.
Detail-Info

Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung gemäß §95 Abs. 1a AußStrG
Liste der für die Beratung nach § 95 Abs. 1a AußStrG anerkannten Personen und Einrichtungen
Detail-Info

ÖBVP-Supervisorin/Coach
ÖBVP Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie
Detail-Info

ÖVS-Supervisorin
ÖVS Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching
Detail-Info

Psychotherapeutin mit Weiterbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
Detail-Info

Die nachfolgenden Angaben beruhen auf Selbstauskünften der ExpertInnen.
Es erfolgte keine Prüfung durch die bestNET.Redaktion.


Bezeichnung Datum Abschluss Download
Narm Practicioner
ausgestellt von: Dr. Laurence Heller and NARM International
Das Neuroaffektive Beziehungsmodell - The Neuroaffective Relational Model (NARM) von Dr. Laurence Heller ist ein umfassender psychodynamischer und köperorientierter Ansatz für die Beandlung von Entwicklungstrauma sowie von frühem Schock- und Beziehungstrauma. Mit dem der Konzeption und Methodik innewohnenden Verständnis der funktionalen Einheit von biologischer und psychologischer Entwicklung arbeitet NARM mit frühen Mustern von Verbindungsverlust, welche Identität, Emotionen, Physiologie, Beziehungen und Verhalten tief beeinflussen. Die Vorgangsweise ist ressourcenorientiert, nicht regressiv, nicht kathartisch und nicht pathologisierend.
07.10.2019 320,4 KB
Narm Practicioner
ausgestellt von: Dr. Laurence Heller and NARM International
Das Neuroaffektive Beziehungsmodell - The Neuroaffective Relational Model (NARM) von Dr. Laurence Heller ist ein umfassender psychodynamischer und köperorientierter Ansatz für die Beandlung von Entwicklungstrauma sowie von frühem Schock- und Beziehungstrauma. Mit dem der Konzeption und Methodik innewohnenden Verständnis der funktionalen Einheit von biologischer und psychologischer Entwicklung arbeitet NARM mit frühen Mustern von Verbindungsverlust, welche Identität, Emotionen, Physiologie, Beziehungen und Verhalten tief beeinflussen. Die Vorgangsweise ist ressourcenorientiert, nicht regressiv, nicht kathartisch und nicht pathologisierend.
Abschluss: 07.10.2019
320,4 KB





Zurück zu allen Suchergebnissen


Sie sind hier: PsychotherapeutInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung